Bis 2030 soll der Rheingau-Taunus-Kreis vollständig aus erneuerbaren Energien versorgt werden. Dies kommt  nicht nur unserem Klima zugute, sondern schafft auch Arbeitsplätze, fördert die Wirtschaft und somit den gesamten Landkreis.

Wir laden Sie ein, uns auf dem Weg zur Energiewende im Rheingau-Taunus-Kreis zu begleiten und aktiv zu unterstützen.

Durch Energieeinsparung, Energieeffizienz-Steigerung und den Einsatz Erneuerbarer Energien können wir das Ziel gemeinsam erreichen.


Im Alter sorgenfrei wohnen: - Bei der energetischen Sanierung Aspekte der Barrierefreiheit gleich mit bedenken

Jetzt schon clever für das Alter vorsorgen: Eigentum rechtzeitig sanieren und umbauen! Dies ist das Thema eines Vortrags, am Montag, den 23.10.2017, um 19:30 Uhr, in Eltville in der Kurfürstlichen Burg, Burgstr. 1 im Erdgeschoss.

Die Energieberaterin der Verbraucherzentrale Hessen e.V. Dipl.-Ing. und Architektin Kornelia Klimmek, informiert und beantwortet Fragen rund um den Themenkomplex altersgerechte und energetische Sanierung.  Wer im Alter sorgenfrei und so lange wie möglich in den eigenen Wänden leben möchte, kann nicht frühzeitig genug mit der Planung beginnen. Bei der Planung anstehender Umbaumaßnahmen im Haus oder in der Wohnung ist es sinnvoll, gleich mehrere Aspekte zu bedenken: Neben der energetischen Sanierung sollte auch gleich die Barrierefreiheit und der Einbruchsschutz mit berücksichtigt werden.

Eine altersgerechte Wohnung in einem energiesparenden Haus ist eine zusätzliche Altersvorsorge, die sich im Alter bezahlt macht. Wie durch energetische Sanierung Ihrer Immobilie ihre Rente erhöht wird, statt sie zu verheizen, zeigt Frau Klimmek in ihrem Vortrag auf. Insbesondere werden die Potentiale und Möglichkeiten aufgezeigt, wie eine Wohnung oder ein Haus mit wenig Aufwand an einen altersgerechten Komfort angepasst werden kann und welche technischen Hilfsmittel und Umbaumaßnahmen wirklich sinnvoll sind.

[Artikel lesen]


War ein produktiver, interessanter Workshop. Danke den Fachbeiratsmitgliedern für die engagierte Mitarbeit. Die Ergebnisse werden ausgewertet und in Kürze zur Verfügung stehen.

Fest stehen zwei Dinge: Die Schwerpunktthemen werden Elektromobilität und Solarkampagne werden.Wir wünschen uns Verstärkung und mehr Menschen, die mit uns am Thema Klimaschutz und Energiewende dran bleiben!


Dein Haus ist Deine beste Aktie - Info-Veranstaltung am 24.10.2017 in der Brentanoscheune in Oestrich-Winkel

Dein Haus ist Deine beste Aktie – Einladung zum Info-Abend am 24.10.2017 um 19.00 Uhr in die Brentanoscheune in Oestrich-Winkel

Die größte Hemmschwelle für Hauseigentümer, die modernisieren möchten, ist der Umstand, dass nicht zu wenige, sondern zu viele – teilweise auch falsche – Informationen existieren. Wir brauchen eine einheitliche Modernisierungssprache, die auch die Themen „Komfort“, „Behaglichkeit“, „Sicherheit“, „Wohngesundheit“ und natürlich auch die „Energieeffizienz“ verlässlich und richtig kommuniziert. Zur Energieeffizienz hat die Bundesregierung den „Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz“ ins Leben gerufen. Die MODERNISIERUNGSOFFENSIVE trägt mit ihrem „Regionalen Aktionsplan“ dazu bei, die dort genannten Ziele umzusetzen: Neue Fenster, Dämmung, Haustechnik plus Nutzung der Sonnenenergie. Hauseigentümer bekommen auf diese Weise eine motivierende Grundorientierung, die nichts kostet.

Haben Sie auch schon einmal darüber nachgedacht, wie wir in der Zukunft leben und wohnen werden? Wie werden sich die Energiepreise entwickeln, welche Auswirkungen wird der demografische Wandel auf unser privates Wohnumfeld haben? Diese und weitere interessante Fragen beantworten unter dem Titel „Dein Haus ist Deine beste Aktie“ am 24.10.2017 ab 19 Uhr die Experten der Modernisierungsoffensive Rhein-Main im Stile einer TV-Talkshow. Der Info-Abend in der Brentano-Scheune in Oestrich-Winkel (Hauptstraße 134 A) wird in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien Rheingau-Taunus e.V. (kee) veranstaltet. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister von Oestrich-Winkel, Michael Heil und den Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises, Frank Kilian wird es vornehmlich um 3 Fragen gehen: Wie wollen wir in Zukunft leben? Lohnt sich eine energetische Sanierung? Wo finde ich qualifizierte Handwerker? Hierzu hält der Initiator der Modernisierungsoffensive, Dipl.-Ing. Ronald Meyer, zunächst einen spannenden Impulsvortrag, danach beginnt der Experten-Talk.

(Artikel weiterlesen)

Mehr unter: http://modernisierungsoffensive.com/


Newsarchiv anzeigen