Bis 2030 soll der Rheingau-Taunus-Kreis vollständig aus erneuerbaren Energien versorgt werden. Dies kommt  nicht nur unserem Klima zugute, sondern schafft auch Arbeitsplätze, fördert die Wirtschaft und somit den gesamten Landkreis.

Wir laden Sie ein, uns auf dem Weg zur Energiewende im Rheingau-Taunus-Kreis zu begleiten und aktiv zu unterstützen.

Durch Energieeinsparung, Energieeffizienz-Steigerung und den Einsatz Erneuerbarer Energien können wir das Ziel gemeinsam erreichen.


Die Energieberatung der Verbraucherzentrale: Wir informieren unabhängig und neutral!

Dipl.-Ing. Jürgen Sabeder berichtet über die Tätigkeit der Verbraucherzentrale Hessen e.V. sowie die verschiedenen Fördermöglichkeiten

Am 21.08.2017, um 19:30 Uhr wird im Burgsaal der kurfürstlichen Burg, Burgstraße 1 in Eltville die Vortragsreihe „Wohnkomfort erhöhen – Energie einsparen fortgesetzt. Die erste Veranstaltung in Eltville trägt den Titel „Die Energieberatung der Verbraucherzentrale: Wir informieren unabhängig und neutral“. Dipl.-Ing. Jürgen Sabeder wird an diesem Abend die Energieberatung der Verbraucherzentrale und deren Beratungsangebot vorstellen. Es handelt sich beim Beratungsangebot der Verbraucherzentrale immer um ein Erstberatungsangebot. „Es geht um das Feststellen von Einsparpotentialen. So gibt es online-Beratung unter www.verbraucherzentralenergieberatung.de. und telefonische. Beratung unter 0800-809802400 .

Die Verbraucherzentrale bietet auch in Eltville Energieberatung an. Im Eltviller Rathaus findet jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat durch Herrn Sabeder Energieberatung statt. Um telefonische Voranmeldung zur Terminvergabe unter 06123-697800 wird gebeten. Die Kosten für eine solche Erstberatung belaufen sich auf 5,-- € je halbe Stunde, jede weitere Stunde kostet dann 2,50 €.

[Artikel lesen]


Vortrag beim Solarstammtisch Geisenheim: Das QuartierKraftwerk

Pressemitteilung: Ein QuartierKraftwerk für ein Sanierungskonzept.

Der Solarstammtisch lädt im Vorfeld des Geisenheimer Energietages zu einem Vortragsabend mit einem Thema ein, das insbesondere für die Versorgung einer Wohnsiedlung mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Energiequellen und Speichern geeignet ist. Herr Herkert von der Firma SÜWAG stellt das Kelsterbacher Quartier-Kraftwerk-Konzept vor. Mit einem Autarkiegrad von 94 % lassen sich Gewinnung und Verbrauch von Energie mit einem Siedlungskonzept recht gut abstimmen. Die Veranstaltung findet in Geisenheim im Kulturtreff Die Scheune (hinter dem Rathaus) am Donnerstag, dem 24. August um 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Einladungen zum Geisenheimer Energietag am 3. September liegen zur weiteren Information aus.

V.i.S.d.P.: Jürgen Hoffmann, Solarstammtisch Geisenheim


Newsletter 7 des kee

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Energiewende vor Ort.

Hier ist unser neuer Newletter des kee mit Informationen über unsere Aktivitäten. Es gibt neues aus dem Verein aber auch Hinweise auf geplante Veranstaltungen.

Zum öffnen des Newsletter [hier] klicken.


Newsarchiv anzeigen